Meine Philosophie

Die Erfahrung zeigt, dass wir häufig erst dann bereit sind, etwas für unser Wohlbefinden zu tun, wenn körperliche Beschwerden sichtbar werden, sich Schmerzen zeigen oder etwas sich unangenehm anfühlt.

 

Oft ist uns gar nicht bewusst, dass den körperlichen Beschwerden eine Zeit vorausgegangen ist, in der wir emotional nicht im Gleichgewicht oder irgendwelchen Belastungen ausgesetzt waren.

Sei es Stress und Ärger auf der Arbeit oder mit dem Partner, Sorgen um die Kinder, Liebeskummer, eine schwere Krankheit, oder der Todesfall eines nahestehenden Menschen. Das alles kann zu akuten Störungen führen, wie z.B. Kopfschmerzen, Sodbrennen, Gastritis, Durchfall, Schlafstörungen, etc.

 

Dann wiederum gibt es die chronischen Erkrankungen, wie z.B. Asthma, Neurodermitis, Sinusitis, Verdauungsprobleme, Depressionen, Angststörungen, bei denen die unerfreulichen Ereignisse schon Jahre oder Jahrzehnte weit zurückliegen.

Wir haben möglicherweise sogar ein Trauma erlebt, dem wir keine weitere Bedeutung schenken, oder an das wir uns nicht mehr erinnern können, weil es schon sehr weit zurückliegt und die Folgen daraus inzwischen wie selbstverständlich zu unserem Leben gehören.

Es können z.B. Erlebnisse sein, die die Mutter während unserer Schwangerschaft  erlebt hat. Ein sehr frühes Trauma für uns kann ein Zwillingsverlust in den ersten Schwangerschaftsmonaten sein.

Weitere Traumen sind eine schwere Geburt, eine Frühgeburt, oder der Kontakt zur Mutter wurde in den ersten Lebensjahren durch einen längeren Krankenhausaufenthalt oder einer Kur der Mutter unterbrochen.

Das alles hinterlässt Spuren in unserer Seele und wird im Unterbewusstsein abgespeichert.

 

Auch das Familiensystem; das aus den Eltern, Geschwistern, Großeltern, Urgroßeltern, etc. besteht, kann eine Rolle bei einer Erkrankung spielen.

Wenn es im Familiensystem besondere Schicksale gab, wie z.B. der frühe Tod der Mutter, des Vaters oder eines Geschwisterkindes, Kriegserlebnisse der Eltern und Großeltern und Familiengeheimnisse, kann auch das Auswirkungen auf unseren Körper und auf unser emotionales Empfinden haben.

 

All diese Aspekte, und die Art und Weise wie sich die körperlichen Symptome bemerkbar machen und anfühlen, beziehe ich in meine Arbeit mit ein, um mir ein umfassendes Bild zu verschaffen. Damit wir gemeinsam eine Lösung finden, und Sie sich wieder wohl in Ihrem und mit Ihrem Körper fühlen können.

 

Naturheilpraxis 

Birgit Schön, Heilpraktikerin
Bahnhofstr. 29A
34369 Hofgeismar

Telefon: 0 56 76 - 9 21 34 54

info@naturheilpraxis-birgit-schoen.de

 

 

 

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.